Überspringen zu Hauptinhalt

Büchermarkt der Fachschaft BuWi am 22./23. Mai

Wie jedes Semester veranstaltet die Fachschaft Buchwissenschaft wieder ihren Büchermarkt im Philosophicum. Nähere Informationen darüber erhalten sie hier: https://fachschaftbuwi.wordpress.com/ Datum:…

Tag der offenen Tür in der DNB am 26. Mai

Suchen. Finden. Entdecken: Tag der offenen Tür der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main Ein vielfältiges Programm bietet Einblicke in…

Machines as editors, machines as readers?

Prof. Dr. Christoph Bläsi on the question of where artificial intelligence can help in the book world Translation of an interview on buchmarkt.de,…

Maschinen als Lektoren, Maschinen als Vorleser?

Interview mit Prof. Bläsi zum XXIV. Mainzer Kolloquium "Künstliche Intelligenz in der Buchwelt" Artikel auf buchmarkt.de vom 03. 02. 2019

Kulturelle Aneignungs- und Bewahrungsprozesse und deren mediale Resonanzen am Beispiel von „Kochwissen“

Vom 19. bis zum 20. November 2018 fand an der Johannes Gutenberg Universität Mainz ein interdisziplinärer Workshop statt,…

VW-Stiftung fördert Symposium zum Thema „Dimensionen des Lesens“

Lesen ist ein vielschichtiges Alltagsphänomen, das in nahezu allen Lebenssituationen als Rezeptions- und Kommunikationsgrundlage Relevanz hat und bei…

Johannes Gutenberg

von Stephan Füssel. 6. aktualisierte Auflage 2019. Rowohlt…

Gutenberg-Jahrbuch 2018

2018 Im Auftrag der Gutenberg-Gesellschaft hrsg. v. Stephan…

Die Gutenberg-Bibel von 1454

von Stephan Füssel Faksimile-Ausgabe der Gutenberg-Bibel B 42…

Das Buch als Heterotopie. Betrachtungen zur sozialen Dimension des Leseprozesses

von Denise Schneider. Mainz: Mainzer Buchwissenschaft 2018. 90…

Regenbogenfamilien im deutschsprachigen Bilderbuch. Ein Überblick über Angebot und Rezeption

von Judith Schumacher. Mainz: Mainzer Buchwissenschaft 2018. 66…

Modelle der Programmbildung. Ansätze zur Organisationstheorie des Verlags

von Kris Lehmann. Mainz: Mainzer Buchwissenschaft 2018. 86…

Slow Reading. Der neue Lesetrend

von Josefine Johanna Mohrhard. Mainz: Mainzer Buchwissenschaft 2018.…

An den Anfang scrollen