Studium

Buchwissenschaft in Mainz

Bücher erschliessen die Welt und das seit Jahrhunderten in den vielen Sprachen dieser Welt. Gutenbergs Erfindung des Drucks mit beweglichen Lettern in Mainz 1455 hat Bücher und Drucke in die weite Welt gebracht. Heute gehört das Buch im Verbund mit anderen Medien zu unserem Alltag, gerade auch in Mainz, der Stadt des ZDF und des SWR inmitten der Metropolregion Mainz, Wiesbaden und Frankfurt am Main mit ihren vielen Verlagen, der Frankfurter Buchmesse, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutschen Nationalbibliothek.

Die Abteilung Buchwissenschaft am Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien
ist das weltweit das älteste und größte Institut seiner Art. Es bietet einen

außerdem ein Programm für Promovierende, und das alles in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Buchbranche.

 

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Johannes Gutenberg-Universität zählt mit rund 35.000 Studierenden zu den größten Universitäten Deutschlands mit einem breiten Studienangebot auch und gerade im Bereich von Buch und Medien. Fast alle Institute und Einrichtungen befinden sich auf einem großen gemeinsamen Campus.

Mehr als 15 Prozent unserer Studierenden kommen aus dem Ausland. Die Tutors of Mainz (TOM) unterstützen ausländische Studierende, organisieren verschiedene Events und Touren. Institute wie unseres und Fachschaften wie unsere unterstützen Sie rund um alle Fragen Ihres Studiums.