Neuer Termin: 26. April 2024, Mainzer Kolloquium verschoben

Aufgrund des angekündigten Bahnstreiks vom 24.01.-29.01.2024 verschieben wir schweren Herzens unsere Veranstaltung, um dadurch so vielen Studierenden und externen Gästen wie möglich, die Teilnahme zu ermöglichen.


Das XXIX. Mainzer Kolloquium stellt den aktuellen Markt für gebrauchte Bücher in den Mittelpunkt. Was passiert mit dem gebrauchten Buch? Wird es "Versteigert? Verramscht? Entsorgt?" Das Kolloquium fragt nach den Veränderungen, die durch zahlreiche Möglichkeiten des Onlinehandels in den vergangenen Jahren ausgelöst wurden. Sowohl der Handel mit dem wertvollen Buch als Sammelobjekt wie auch der mit dem Second-Hand-Buch als preiswertem Gebrauchsgut sind davon betroffen. Das Kolloquium richtet schlaglichtartig den Blick auf Auswirkungen auf Verlage, Buchhandel und Antiquariat wie auch auf die veränderte Buchnutzung durch das Käuferpublikum.

Link zum Programm
Anmeldungen: Anmeldung Mainzer Kolloquium 2024
(Studierende, die bereits über Jogustine zu dieser Veranstaltung angemeldet sind, müssen sich nicht noch einmal separat anmelden.)

Neuer Termin: Freitag, 26. APRIL 2024
Atrium maximum, Johann-Joachim-Becher-Weg 5, 55128 Mainz