Überspringen zu Hauptinhalt

Mainzer Mediengespräch: „Alexa?! Was sind Algorithmen?“ am 5. Juni

Algorithmen sind als digitale Komponenten in vielen Bereichen unseres Lebens im Einsatz und prägen einen Großteil unserer Informations- und Kommunikationssituationen. Von Sprachassistenten wie Alexa, über Online-Shopping und soziale Netzwerke bis hin zum Ranking von Suchergebnissen – in einem Bruchteil einer Sekunde treffen Algorithmen im Internet automatisiert Entscheidungen und bestimmen, was in unser Aufmerksamkeitsfeld gerät.
Doch wie aufmerksam sind eigentlich Nutzerinnen und Nutzer gegenüber Algorithmen? Was wissen sie über deren Funktionsweisen? Welche Vorstellungen haben sie und wie beeinflusst diese Wahrnehmung ihr Nutzungsverhalten?
Eine zentrale Eigenschaft von Algorithmen bzw. algorithmischen Systemen besteht darin, dass sie opak, also undurchsichtig sind, im Hintergrund agieren und sich größtenteils unserer Kontrolle entziehen. Diese Opazität sowie das massive Einflusspotential von Algorithmen entfachen eine breite Debatte über die gesellschaftlichen Folgen algorithmischer Entscheidungen, die insbesondere die Medienpolitik herausfordern.
Beim 19. Mainzer Mediengespräch wollen wir auf Grundlage aktueller empirischer Befunde eines Forschungsprojekts zum Thema Algorithmen (Nutzer- und Expertenbefragung, Institut für Publizistik) gemeinsam mit Datenschützern/innen, Journalisten/innen und Wissenschaftlern/innen diskutieren. Ausgehend von Einblicken in die Perspektive von Nutzern und Nutzerinnen hinsichtlich deren Wahrnehmung und Akzeptanz von Algorithmen in der Internetnutzung sowie derzeitigen Regulierungspraktiken werden wir Herausforderungen für die Medienregulierung und den gesellschaftlichen Umgang mit Algorithmen beleuchten.
Zu den Podiumsgästen zählen Jun.-Prof. Dr. Leyla Dogruel (Jun.-Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Publizistik der JGU Mainz), Prof. Dr. Dieter Kugelmann (Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz), Prof. Dr. Petra Ahrweiler (Professorin für Technik- und Innovationssoziologie, Simulationsmethoden an der JGU Mainz) und Matthias Spielkamp (Mitbegründer von AlgorithmWatch). Die Moderation übernimmt Richard Gutjahr (Moderator, freier Journalist und Blogger).

Seien Sie herzlich eingeladen und diskutieren Sie mit uns im Rahmen des 19. Mainzer Mediengesprächs.

Datum: Mittwoch, 05. Juni 2019
Zeit: 18 Uhr
Ort: Atrium maximum; Johannes Gutenberg-Universität Mainz

An den Anfang scrollen