skip to Main Content

Unsere Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse

Die Mainzer Buchwissenschaft findet sich dieses Jahr in Halle 4.1, Stand B70/71.

Folgende Veranstaltungen sind geplant:

Samstag, 14. Oktober 2017, 16.00 bis 17.00 Uhr:
Studierende verlegen Bücher – die Reihe Initialen
Seit 2013 werden in der Reihe Initialen herausragende Abschlussarbeiten aus der Mainzer Buchwissenschaft verlegt. Für diese Bücher übernehmen die Studierenden die Aufgaben des Lektorats, der Herstellung und des Marketings. Zwei Studierende das Projekts (Scarlett Saurat und Sarah Dollund) berichten über die Entwicklung der Reihe und ihre Erfahrungen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13.15 Uhr

Diskussion 13.15h auf der ARD-Bühne, Halle Forum, über den neuen Film „Gutenberg – Genie und Geschäftsmann“ mit Prof. Dr. Stephan Füssel und Ulrike Becker, die die Ko-Produktion für die ARD betreute. Der Film wird zuvor von 11.45-13.15 h im ARD-Kino, Halle Forum, Ebene 0, gezeigt. Hauptausstrahlung in ARTE am Samstag, 14.Oktober, 20.15 h.

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 16.00 bis 17.00 Uhr
Alumnitreffen der Mainzer Buchwissenschaft
Treffen ehemaliger Studierender der Mainzer Buchwissenschaft in geselliger Runde

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11.00-11.30 Uhr
Buchwissenschaft in Mainz & Métiers d’édition in Straßburg: Partner und Freunde
Francfort en francais – aber nicht nur Frankfurt! Die Gutenberg-Städte Mainz und Straßburg verbindet seit einige Jahren eine enge Partnerschaft im Bereich Buchwissenschaft/Métiers de l’édition. Studierende und Lehrende stellen die Partnerschaft in ihren vielen Facetten vor.
Diskussionsrunde mit Dr. Maud Pfaff (Université de Strasbourg), Jun.-Prof. Dr. Corinna Norrick-Rühl und Dr. Anke Vogel (JGU Mainz) sowie Studierende der Universitäten Mainz und Straßburg.

Back To Top