„Longdrinks im Baron“ am Montag, den 21. Juli

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Veranstaltungsreihe für Nachwuchsmitglieder und junge Interessierte diskutiert die Gutenberg-Gesellschaft bei „Longdrinks im Baron“ Entwicklungen in der Buchbranche und im Literaturbetrieb.

Im Juni wurde bekanntgegeben, dass Jaron Lanier, der Internetphilosoph, zum Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels 2014 gewählt worden ist. Anlässlich dieser Entscheidung gab es bereits Debatten im Feuilleton – während einige die Entscheidung des Stiftungsrats als mutig und zeitgemäß lobten, hinterfragten andere, ob Laniers Schriften sich mit denen seiner preisgekrönten Vorgänger und Vorgängerinnen messen lassen.

Die Gutenberg-Gesellschaft nimmt dies zum Anlass mit Interessierten, GG-Mitgliedern, Studierenden und Gästen die Entscheidung zu diskutieren. Bei Anmeldung erhalten Teilnehmer und Teilnehmerinnen einige Lesetipps zur Vorbereitung. Selbstverständlich bleibt auch für Gespräche rund um andere Buchthemen sowie die GG Zeit.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Anmeldung per E-Mail gebeten: info(at)gutenberg-gesellschaft.de

Datum: 21.07.2014
Beginn: 20 Uhr
Ort: BARON, Johann-Joachim-Becher-Weg 3 (auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Website der Gutenberg-Gesellschaft