skip to Main Content

Kolloquium Buchhandelsgeschichtsschreibung am 31.01.2014

„Buchhandelsgeschichtsschreibung am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland“ ist das Thema des XIX. Mainzer Kolloquiums des Instituts für Buchwissenschaft. Es findet am am 31.01.2014 an der Mainzer Uni in der „Alten Mensa“ statt. Bei dieser ganztägigen interdisziplinären Veranstaltung werden zentrale Fragestellungen und Probleme der Buchhandelsgeschichtsschreibung als Schwesterdisziplin der Verlagsgeschichtsschreibung thematisiert.

Die Mainzer Buchwissenschaftler werden gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus den Nachbardisziplinen Leitlinien für ein neues Großprojekt, den Band „Bundesrepublik Deutschland 1949-1989“ der „Geschichte des deutschen Buchhandels im 19. und 20. Jahrhundert“ entwickeln. Diese wird im Auftrag der Historischen Kommission des Börsenvereins des deutschen Buchhandels herausgegeben.
Dabei werden Fragen zum Branchenselbstverständnis ebenso wie zur kultur- und gesellschaftspolitischen sowie ökonomischen Rolle des deutschen Buchhandels diskutiert.

Programm

Back To Top