Institut für Buchwissenschaft beteiligt sich am Girls‘ Day 2016

Beim Girls‘ Day am 28. April werden Schülerinnen den Campus besuchen und in spannenden Projekten die MINT-Fächer näher kennen lernen. Studierende der Buchwissenschaft sind an diesem Tag als Reporter unterwegs, um die Projekte zu besuchen und Interviews mit den Schülerinnen zu führen. Nach dem Girls‘ Day entsteht unter Leitung von Dr. Corinna Norrick-Rühl in Zusammenarbeit mit Verena Halfmann (Ada-Lovelace-Projekt) ein Girls‘ Day-Magazin in der Lehrdruckerei des Instituts. Das Magazin wird nach Erscheinen als Souvenir allen Teilnehmerinnen zugesandt. Wir freuen uns, dass wir dabei sind.
Mehr Informationen zum Girls‘ Day an der JGU finden Sie hier.