skip to Main Content

Gutenberg-Preis für Klaus-Dieter Lehmann am 26. Juni

Der diesjährige Gutenberg-Preis wird an den Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. Klaus-Dieter Lehmann, wegen seiner Verdienste um das Buch und die Buchkultur verliehen.
Klaus-Dieter Lehmann ist es zu verdanken, dass nach 1990 die Deutsche Bücherei in Leipzig und die Deutsche Bibliothek in Frankfurt zusammen mit dem Deutschen Musikarchiv in Berlin zusammengelegt und zu einer neuen organisatorischen Einheit zusammenwachsen konnten, der heutigen „Deutschen Nationalbibliothek“; danach hat Herr Lehmann zehn Jahre lang als Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz die Berliner Museen und Bibliotheken gefördert und ausgebaut, seit 2008 ist er als Präsident des  Goethe-Instituts für die deutsche Kultur und Vermittlung von Sprache im Ausland tätig.
Herr Lehmann ist immer ein „Büchermensch“ geblieben, der auch heute noch dem Museum für Druckkunst in Leipzig verbunden ist, Ehrenmitglied des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, im Komitee des Friedenspreises etc. etc.
Die Laudatio für diesen außergewöhnlichen Büchermenschen übernimmt Herr Dr. Peter Frey, ZDF-Chefredakteur.
Zu dieser exklusiven Veranstaltung darf ich Sie sehr herzlich einladen; sie steht nicht nur für Mitglieder der Gutenberg-Gesellschaft, sondern für alle am Buch und ihren handelnden Personen Interessierten offen.

Datum: Sonntag, 26. Juni 2016
Uhrzeit: 12.30 Uhr
Ort: Ratssaal des Mainzer Rathauses, Jockel Fuchs Platz 1

Back To Top