skip to Main Content

„Freiberufliche Tätigkeiten am Beispiel von Journalismus und Verlagswesen“ am 16. Mai

Die Verlagswelt unterliegt seit Jahren einem starken Wandel. Was bedeutet das für Freiberufler/innen, die für Zeitschriftenredaktionen oder Buchverlage arbeiten? Wie können Freiberufler/innen in der Branche ein individuelles, konkurrenzfähiges Profil entwickeln und wie erhält man als Geisteswissenschaftler/in Zugang zu diesem Arbeitsmarkt? Zu diesen Fragen werden zwei Expertinnen anhand ihrer persönlichen Erfahrungen, Einblicke in die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche geben.

Eine Kooperationsveranstaltung der Stabsstelle Forschung und Technologietransfer (Gründungsbüro) und LOB – Teilprojekt FB07:
Altertumswissenschaften, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft.
Studienberatung in Verbund- und Fachstudiengängen.

Referentinnen:
Katinka Fischer, Kulturjournalistin
Dr. Hildegard Hogen, Freie Redakteurin

Datum: Dienstag, 16. Mai 2017
Zeit: 16:00-18:00 Uhr
Ort: Fakultätssaal im Philosophicum I, Raum 01-185

Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten

Back To Top