“A Book is A Film is a Game”: Präsentation auf Buchmesse am 20. Oktober

Studierende der Universität Mainz stellen auf der Frankfurter Buchmesse unerwartete Forschungsergebnisse zu Literaturadaptionen vor.

Hätten Sie gewusst, dass der Oscar-prämierte Film The Revenant auf einem Buch basiert? Und dass das berühmte Online-Spiel Angry Birds mittlerweile auch als Comic und Kinofilm erschienen ist? Adaptionen im Film- und Game- und Buch-Bereich sind zahlreich und in vielfältiger Ausprägung vorhanden. Doch wie erfolgreich sind solche Adaptionen, wie hoch ist ihr Anteil auf dem Markt und inwiefern gibt es Synergieffekte?

Mit dieser Thematik befassten sich Master-Studierende des Instituts für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg Universität Mainz im Rahmen eines Seminars des Forschungsschwerpunkts Medienkonvergenz. Diese unter der Leitung von Prof. Dr. Bläsi erarbeiteten Forschungsergebnisse sollen nun unter dem Motto A Book is a Film is a Game auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse präsentiert werden.

In Market Facts and Figures: The Adaptation Business stellen die Studierenden am 20. Oktober 2016 um 11.30 Uhr ihre Ergebnisse der interessierten Öffentlichkeit vor. Die Veranstaltung findet im FAIR SALON des neuartigen THE ARTS+-Bereich in Halle 4.1 statt.

Besucher der Veranstaltung sind herzlich eingeladen, die vorgestellten Ergebnisse mit den Studierenden zu diskutieren und sich die momentane Marktsituation der Literaturadaptionen vor Augen führen zu lassen.

Datum: Donnerstag, 20.10.2016
Uhrzeit: 11.30 Uhr
Ort: Frankfurter Buchmesse, Halle 4.1, FAIR SALON