skip to Main Content
Sabine Groenewold Stipendium Für Arbeiten Aus Dem Mainzer Verlagsarchiv

Sabine Groenewold Stipendium für Arbeiten aus dem Mainzer Verlagsarchiv

Bewerbungsschluss: 16. Oktober 2015

Das Stipendium erhalten Studierende, die sich im bisherigen Studium durch exzellente Noten und Arbeiten ausgewiesen haben, zur Erstellung einer Master- oder Doktorarbeit, die sich in wesentlichen Partien mit der thematischen Aufarbeitung der Archivalien im Mainzer Verlagsarchiv (u.a. EVA, Rotbuch, Syndikat, Rowohlt, weissbooks, Brockhaus, Faksimile-Verlag) beschäftigt. Arbeiten mit einem genuinen zeitgeschichtlichen Bezug werden bevorzugt.

Das Stipendium ist mit 800,00 € im Monat dotiert, es kann für Masterkandidaten für bis zu 4 Monate, für Promovenden für bis zu 6 Monate, die zur Einarbeitung in die Thematik bzw. zum konzentrierten Abschluss der Dissertation eingesetzt werden können, bewilligt werden. Über die Gewährung entscheidet zeitnah die Jury.

Die Unterlagen (akademischer Lebenslauf, aussagekräftiges Exposé der geplanten Arbeit mit Zeitplan und konkretem Nachweis der notwendigen Arbeiten im Mainzer Verlagsarchiv) richten Sie bitte an den Sprecher der Jury, Univ.-Prof. Dr. Stephan Füssel, der in seinen Sprechstunden oder per Mail für Nachfragen zur Verfügung steht.

Back To Top