19froehlichcovervon Dörthe Fröhlich. Mainz: Institut für Buchwissenschaft 2015. 51 Seiten. ISBN: 978-3945883150, 8,99€.

Register dienen seit jeher als wichtiges Hilfsmittel zum Auffinden von Informationen in Büchern. Im Hinblick auf kontinuierlich steigende Umsatzzahlen von E-Books kommt dabei die Frage auf, welche Rolle Registern in digitalen Büchern zukommt. Eben dieser Thematik widmet sich die Buchwissenschaftlerin Dörthe Fröhlich in ihrer Arbeit. Untersucht wird neben der Relevanz von Registern in digitalen Büchern – insbesondere in Bezug auf mögliche Alternativen zur Informationsrecherche wie der Volltextsuche – auch deren technische Umsetzung respektive notwendige Anpassungen im Erstellungsprozess. Zudem wird erörtert, welchen Nutzen Register für die Leser von E-Books haben.

 

Die Autorin

Dörthe Fröhlich, 1990 in Hamm geboren, studierte Buchwissenschaft und Publizistik an der Johannes   Gutenberg-Universität Mainz und verbrachte ein Auslandssemester an der Aristoteles-Universität in Thessaloniki am Department of Journalism and Mass Media Communication. Während des Studiums sammelte sie durch Praktika und ihre Tätigkeit als Werkstudentin bereits Erfahrungen bei Branchenverbänden und Verlagen in den Bereichen PR/Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Vertrieb. Zusätzlich engagierte sie sich im Fachschaftsrat des Instituts für Buchwissenschaft und in der Studenteninitiative für Marketing und Medien communicate! e.V.
Seit ihrem Abschluss ist sie bei einem Kinder- und Jugendbuchverlag im Bereich E-Publishing tätig.

Diese Arbeit ist Band 19 der Reihe Initialen, in deren Rahmen herausragende Abschlussarbeiten der Mainzer Buchwissenschaft veröffentlicht werden.