skip to Main Content

15coverinitalen15laufsvon Katharina Lauf. Mainz: Institut für Buchwissenschaft 2015. 124 Seiten ISBN: 978-3-945883-02-0, 16,99€.

Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die Digitalisierung für Verlage, ihre Titel in Übersetzung selbstständig international zu verkaufen? Dieser Frage geht Katharina Laufs in ihrer Magisterarbeit nach. Die vielversprechendsten E-Book-Märkte weltweit und mögliche Vertriebswege werden untersucht. Neben einem quantitativen Überblick über den internationalen E-Book-Verkauf deutscher Verlage werden in Fallbeispielen außerdem interessante Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt. Die Betrachtungen münden in einer systematischen Darstellung der möglichen Herangehensweisen deutscher Verlage an das internationale E-Book-Geschäft.

Die Autorin

Katharina Laufs, geboren 1987 in Paderborn, studierte an der Johannes Gutenberg – Universität in Mainz Buchwissenschaft mit den Nebenfächern Betriebswirtschaftslehre und Musikwissenschaft. Während des Studiums sammelte sie durch Praktika und Werkstudententätigkeit Erfahrungen in den Bereichen Lektorat, Pressearbeit und Marketing. Ein Praktikum in einer Literaturagentur in London weckte ihre Begeisterung für das internationale Buchgeschäft. In ihrer Magisterarbeit „Eigenständige Marktbearbeitung statt Lizenzvergabe? – Neue Möglichkeiten für Verlage durch Internationalisierung des E-Book-Geschäfts“ wendet sie die internationale Perspektive auf die Entwicklungen des digitalen Buchmarktes an. Seit ihrem Abschluss arbeitet Laufs im Ravensburger Buchverlag in der Abteilung für Lizenzen und Koproduktionen.

Diese Arbeit ist Band 15 der Reihe Initialen, in deren Rahmen herausragende Abschlussarbeiten der Mainzer Buchwissenschaft veröffentlicht werden.

Back To Top