skip to Main Content

21steiningercovervon Martin Steininger. Mainz: Institut für Buchwissenschaft 2015. 41 Seiten. ISBN: 978-3945883211, 8,99€.

Welchen Einflüssen unterliegt das Buch im Zeitalter der Massenkultur? In dieser Arbeit wird die Diskrepanz zwischen dem Buch als Wirtschafts- und Kulturgut thematisiert. Dabei wird zunächst auf die gegensätzlichen Theorien von Walter Benjamin und Theodor W. Adorno zur Entstehung der modernen Massenkultur Bezug genommen, anschließend erfolgt eine Einordnung in den sozialgeschichtlichen Kontext. Der Fokus der Arbeit liegt dabei auf Adornos Theorie der Kulturindustrie, in welcher er sich intensiv mit dem Verhältnis zwischen Kunst und Ökonomie auseinandersetzt.

Der Autor

Martin Steininger, geboren 1989, ist in Altdorf bei Nürnberg aufgewachsen. Er studierte Buchwissenschaft und Komparatistik im 2-Fächer-Bachelor an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.
Im Anschluss absolviert der Mainzer Buchwissenschaftler das Masterstudium in Komparatistik.

Diese Arbeit ist Band 21 der Reihe Initialen, in deren Rahmen herausragende Abschlussarbeiten der Mainzer Buchwissenschaft veröffentlicht werden.

Back To Top