1coverinitialen_auervon Kristina Auer. München: Grin Verlag 2013. 142 Seiten. ISBN: 978-3656454182, 44,99€.

Seit japanische Comics mit „Sailor Moon“ und „Dragon Ball“ die westliche Welt im Sturm erobert haben, versuchen sich immer mehr deutsche Manga- und Comicfans am Handwerk ihrer fernöstlichen Vorbilder.
Dennoch werden D-Manga nur schlecht vom Publikum angenommen.
Die vorliegende Magisterarbeit liefert dazu eine kritische Analyse über die Entwicklung des Manga in Deutschland und die Aussichten auf Ausbildung und Beruf im D-Manga-Geschäft.
Gleichzeitig werden Vermarktungsstrategien unter wissenschaftlichen Aspekten betrachtet und Ansätze zur Optimierung dieser entwickelt.
Die realistische Darstellung und ausführlichen Erklärungen erleichtern auch dem Laien den Einstieg in den neuen und stetig wachsenden Zweig der Verlagsbranche.

Diese Arbeit ist Band 1 der Reihe Initialen, in deren Rahmen herausragende Abschlussarbeiten der Mainzer Buchwissenschaft veröffentlicht werden.