von Simon Hiller. (Schriftmedien – Kommunikations- und buchwissenschaftliche Perspektiven 5) Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2016. 382 S., gebundene Ausgabe: ISBN 978-3-11-047870-9. 99,95 €.

Das Buch betrachtet die Transformationen im Buchhandel, die durch eine zunehmende Verbreitung von Informations- und Kommunikationstechnologien ausgelöst wurden. Es wird gezeigt mit welchen Verhaltensmustern die großen Buchhandelsketten im deutschen und US-amerikanischen Markt auf Geschäftsmodell- und Produktinnovationen reagiert haben und inwieweit sich daraus Strategietypen mithilfe wirtschaftswissenschaftlicher Ansätze ableiten lassen. Somit wendet sich das Buch in erster Linie an ein wissenschaftlich interessiertes Publikum und an Entscheidungsträger innerhalb der Buchbranche. Die Thematik ist auch über die engere buchwirtschaftliche Sicht von Relevanz, da die geschilderten Entwicklungen das Potential zur Veränderung des Leseverhaltens und der Leserezeption haben.

Weitere Informationen auf der Verlagshomepage von Walter de Gruyter