skip to Main Content

Gastell-Vorträge

  • „…eine andere Möglichkeit, sich mit Proben in Wort und Bild und Nachrichten über seine Veröffentlichungen und Pläne an das interessierte Publikum zu wenden.“ – Der „Querschnitt“ im Propyläen-Verlag.
    Deutsche illustrierte Magazine – Journalismus und visuelle Kultur in der Weimarer Republik. Universität Erfurt, 4.-5. Juli 2013. Bericht: Louisa Reichstetter und Verena Zeiner. In: H-Soz-u-Kult vom 13. September 2013 [http://hsozkult. geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=5002].
  • „… wir werden bestrebt sein, das Heterogenste aufeinander zu bolzen“ – Bildarrangements im „Querschnitt“ zwischen Kunstgalerie und Sportbericht. „Der ganze Verlag ist eine Bonbonniere“. Der Ullstein Verlag in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 25-27. April 2013.
    Berichte: Carolin Antes und Sören Ohle. In: H-Soz-u-Kult vom 23. August 2013 [http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=4977]; Sandra Oster. In: Zeitschrift für Germanistik NF 23 (2013) 3, S. 670–672.
Back To Top