skip to Main Content

Kontakt

Forschungsschwerpunkte

  • Digital Humanities
  • Buchdruck in der Frühen Neuzeit
  • Gesetzespublikationen
  • Buchproduktion
  • Einblattdrucke

Aktuelle Projekte

Entwicklung eines Modellrepositoriums und einer Automatischen Schriftarterkennung für OCR-D, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Partner: Lehrstuhl für Informatik (Mustererkennung) an der Universität Erlangen-Nürnberg und Lehrstuhl für Informatik (Digital Humanities) an der Universität Leipzig

Vita

  • Seit April 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2017 Teaching Assistant für das Modul History as a Discipline: Developments and Key Concepts an der University of St Andrews
  • 2017 Promotion im Fach Geschichte an der University of St Andrews (Betreuer: Andrew Pettegree), Titel der Dissertation: Government Use of Print in the Holy Roman Empire in the Sixteenth Century
  • 2012-2016 Assistant Editor beim Universal Short Title Catalogue (Online Datenbank für Europäische Drucke in der Frühen Neuzeit)
  • 2014-2016 Mentorin für neue Masterstudenten an der University of St Andrews
  • 2014 Teaching Assistant für das Modul The early modern Western World 1450-1770 an der University of St Andrews
  • 2012-2014 Assistant Warden in McIntosh Hall an der University of St Andrews
  • 2010-2012 studentische Hilfskraft beim Universal Short Title Catalogue (Online Datenbank für Europäische Drucke in der Frühen Neuzeit)
  • 2009/2010 Auslandsjahr an der University of St Andrews
  • 2009 Freiwillige Helferin bei der Rettung historischer Dokumente nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs
  • 2007 Mitarbeiterin beim Radio Kölncampus
  • 2006-2012 Magisterstudium an der Universität zu Köln in Geschichte, Germanistik und Anglistik

Auszeichnungen und Stipendien

  • 2016 JEV-Jahresstipendium Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
  • 2012-2016 AHRC Stipendium
  • 2012-2015 Holbeck Charitable Trust History Scholarship
  • 2015 Essay Empfehlung der Dorothy Dunnett Society
  • 2015 Innovation Grant für die Organisation eines Workshops
  • 2015 & 2016 Stipendien German History Society
  • 2014 & 2016 Stipendien Royal Historical Society
  • 2014 Stipendium Bibliographical Society
  • 2014 & 2015 Annual Discretionary Award, University of St Andrews

Publikationen

Artikel

  • mit Martin Christ (Oxford) ‘Intellektuelle und Kulturelle Beziehungen Oberlausitzer Geistlicher zu Städten des Heiligen Römischen Reiches’ in Uwe Koch, Kai Wenzel (Hrsg.), Memoria Maettigiana. Studien zur Kunst und Kulturgeschichte der Oberlausitz (Görlitz, 2018)
  • ‘Medien bzw. Medialität der Konfliktlösung in der Frühen Neuzeit’ in David von Mayenburg, Peter Collin, Wim Decock, Anna Seelentag (Hrsg.), Geschichte der Konfliktregulierung – Ein Handbuch (Berlin, 2018)
  • ‘Advertising Medical Studies in Sixteenth-Century Basel: Function and Use of Academic Disputations’ in Andrew Pettegree (Hrsg.), Broadsheets. Single-sheet Publishing in the First Age of Print (Leiden, 2017), S. 376-398
  • ‘Einblattdrucke für Martin Luther’ in Peter Rückert (Hrsg.), Freiheit – Wahrheit – Evangelium: Reformation in Württemberg (Stuttgart, 2017), S. 107-114
  • ‘Tracing Lost Broadsheet Ordinances Printed in Sixteenth-Century Cologne’ in Andrew Pettegree und Flavia Bruni (Hrsg.), Lost Books. Reconstructing the Print World of Pre-Industrial Europe (Leiden, 2016), S. 488-503
  • ‘Propaganda im Druck – Politische Kommunikation beim ‚Armen Konrad’’ in Peter Rückert (ed.), Der ‚Arme Konrad‘ vor Gericht. Verhöre, Sprüche und Lieder in Württemberg 1514 (Stuttgart, 2014), S. 40-47

Berichte

  • ‘Conference Report on Twelfth Workshop on Early Modern Central European History’ in German Historical Institute London Bulletin Vol 37, No. 2, S. 128-131

Übersetzungen

  • [Aus dem Englischen] Hanno Wijsman, Handschriften und Gedruckte Bücher: Der Wandel der Europäischen Buchkultur im 15. Jahrhundert, in Christine Beier (Hg.), Geschichte der Buchkultur: Gotik (Graz, 2016), S. 97-114
  • [Aus dem Deutschen] Falk Eisermann, Fifty Thousand Veronicas. Print Runs of Broadsheets in the Fifteenth and Early Sixteenth Centuries, in Andrew Pettegree (Hrsg.), Broadsheets. Single-sheet Publishing in the First Age of Print (Leiden, 2017), S. 76-113

Vorträge

Auf Konferenzen

  • ‘‘Zu ferner Verhütung solchs verderblichen Nachteils’. Zur Argumentation in Policeyordnungen des 16. Jahrhunderts’, Machtträger und (Krisen-)Management im Zeichen der Moral, Dezember 2016, Darmstadt
  • ‘Banning Luther. A Re-Discovered Broadsheet Version of Exsurge Domine’, Sixteenth Century Studies Conference Annual Conference, August 2016, Brügge (Belgien)
  • ‘‘For the Common Good’ – Regulating German Society in the Sixteenth Century’, Living with the Law: Society and Legal Disputes c. 1200-1700, Juni 2016, St Andrews (Großbritannien)
  • ‘Governing the German Duchy: the Functions of Official Broadsheets in Sixteenth-Century Württemberg’, Renaissance Society of America Annual Conference, März 2016, Boston (USA)
  • ‘Government Use of Print in the Holy Roman Empire in the Sixteenth Century’, Postgraduate Conference, German Historical Institute, Januar 2015, London (Großbritannien)
  • ‘The Function of Early Modern Ordinances’, German History Society Annual Conference, September 2014, Maynooth (Irland)
  • ‘Tracing Lost Broadsheet Ordinances Printed in Sixteenth-Century Cologne’, Lost Books − The St Andrews Book Conference, Juni 2014, St Andrews (Großbritannien)

Auf Einladung

  • ‘‘In These Dangerous Times’ – Printed Ordinances in Sixteenth-Century Cologne’, Frühneuzeit-Gespräche, Technische Universität Dresden (auf Einladung von Gerd Schwerhoff)
  • ‘Die Publikation von Verordnungen im Herzogtum Württemberg’, Universität Basel (auf Einladung von Susanna Burghartz)
  • ‘‘Dem gmeinen Nutz unsers Fürstenthumbs zu gut.’ Policeyordnungen und Buchdruck im Herzogtum Württemberg des 16. Jahrhunderts’, Kolloquium Forschung zur Kulturgeschichte, Universität des Saarlands (auf Einladung von Wolfgang Behringer)
  • ‘Amtsdrucke und Policeyordnungen. Der Schlüssel zum Erfolg für die Tübinger Drucker des 16. Jahrhunderts’, Frühneuzeit Kolloquium, Universität Tübingen (auf Einladung von Renate Dürr)
Back To Top