skip to Main Content

Pelgen-Sonstiges

Preise und Auszeichnungen 1995: Gutenberg-Stipendium der Stadt Mainz (für die M.A.-Arbeit) 2004: Lehrpreis des Senats der Universität Mainz 2007: Gutenberg-Stipendium der Stadt Mainz (für die Dissertation) 2009: Pater Fuchs-Preis Ehrenamtliches…

weiterlesen

Pelgen-Vorträge

2001, 17. Sept. (Luxemburg, MBA-Klasse der Univ. St. Gallen): Gutenberg and the advent of printing in Western culture. 2001, 12. Nov. (Mainz, Studientagung des Erbacher Hofes zu Raimundus Lullus): Die…

weiterlesen

Pelgen-Publikationen

Ein auf Seide gedrucktes Kupferstich-Porträt des Eberbacher Abtes Adolph II. Werner von 1758. In: Rheingau-Forum. 25. Jg. 2/2016, S. 6-14. „Lieber guter Lehne ...“ (Teil 5). Krankheits- & Freundschaftsbriefe an…

weiterlesen

Pelgen-Vita

geb. 1966 in Mainz, in Nierstein zuhause, röm.-kath., verheiratet, eine Tochter Studium in Mainz, Thessaloniki (3 Sem.) und Krakau (1 Sem.) in den Fächern Latein, Alt- und Neugriechisch, Alte Geschichte,…

weiterlesen

Pelgen-Aktuell

  (Sept. 2016) Drucklegung eines 142seitigen Buches über eine besondere Reisebeschreibung des Jahres 1770 (als Manuskript gedruckt) u1 Drucklegung einer über 200seitigen Ausarbeitung zum gräflich-osteinschen Zierwald über Rüdesheim am Rhein…

weiterlesen

Pelgen-Forschungsschwerpunkte

Geschichte der Aufklärung in Mainz und Kurmainz Germania sacra Buchhandels- und Gelehrtengeschichte des 18. Jahrhunderts historische Sondervertriebsformen für Bücher/Druckmedien Schnittmengen von Buchhistorie und Altertumsforschung Editionsgeschichtliche Analysen Adelsforschung Frühneuzeitliche Adelsporträts

weiterlesen

Pelgen-Kontakt

E-Mail: pelgen@mail.uni-mainz.de Büro: Hegelstraße 59, Zi 05-208 (dort auch die Sprechstunden, bzw. auch in der Gutenberg-Gesellschaft) Tel.: 06131/39-38435 Sprechstunde im SS 2017: Mo 16.00-17.00 (Hegelstraße 59; ich bitte unbedingt um vorherige…

weiterlesen
Back To Top