skip to Main Content

Blaesi-Aktuell

Die Mainzer Buchwissenschaft war am EU-Projekt TISP (Technology and Innovation for Smart Publishing) beteiligt. Die Ergebnisse dieses Projektes, das am 31.12.2015 zu Ende ging. Ergebnisse finden sich v.a. unter www.smartbook-tisp.eu. Eine…

weiterlesen

Blaesi-Kontakt

E-Mail: blaesi@uni-mainz.de Tel.: +49-(0)6131-39-36289 Büro und Lieferadresse: BKM-Gebäude, Kantstraße 2, Zimmer 01-110 Postadresse: Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien / Buchwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, D-55128 Mainz Sprechstunde (während…

weiterlesen

Blaesi-Vita

geboren (1960), aufgewachsen und in die Schule gegangen (bis 1979) in Heilbronn 1979–1981 Ausbildung zum Programmierer und Systemanalytiker bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG in Schwäbisch Hall 1981/82 Grundwehrdienst in…

weiterlesen

Blaesi-Themen der Lehre

digitales Publizieren (Produkte, Prozesse, Konzepte, Medienkonvergenzphänomene) Buchwirtschaft Methoden und Theorien der ´Publishing Studies´ == == == Spezielle Angebote in der Lehre: 2-tägiger Workshop zum Indexing (mit Jochen Fassbender), ein Mal…

weiterlesen

Blaesi-Sonstiges

2011-2015: Gastprofessor der Universität St. Gallen (CH) [Kompetenzbereich Buchwissenschaften] -- seit 2009: Mitglied der Jury der von der Frankfurter Buchmesse, IARTEM (International Association for Research on Textbooks and Educational Media)…

weiterlesen

Blaesi-Tagungsausrichtungen

- Tagung >Resonanzräume der Literatur im 21. Jahrhundert< (zusammen mit Judith Stumptner M.A.), 10.-12. Februar 2017, Tutzing (Tagung der Ev. Akademie Tutzing) - http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/resonanzraeume-der-literatur-im-21-jahrhundert/ - Tagung >Schulbuch, Lernprogramm oder Youtube?…

weiterlesen

Blaesi-Publikationen

Bläsi, Christoph: Sistemi complessi di gestione dell’informazione e della conoscenza come sfide al paradigma aperto e libero nell’università (Complex information / knowledge management requirements as a challenge to the open…

weiterlesen

Blaesi-Vorträge

“The role of university presses in the face of Open Access publishing in Germany”. 17. März 2017, Mailand (I) (Associazione Bibliotecche Oggi: “Convegno Stelline Biblioteche: La Biblioteca Aperta. Techniche e…

weiterlesen

Blaesi-Aktuelle Projekte

abgeschlossen / Januar 2013-Dezember 2015: “Technology and Innovation for Smart Publishing” (TISP), gefördert von der Europäische Kommission (CEC) (Programm ICT-PSP, Call 6); Konsortialführer: AIE (italienischer Verle-gerverband), weitere Partner: u.a. Stiftungskunsthochschule Utrecht…

weiterlesen
Back To Top