skip to Main Content

Mainzer BuWis veranstalten „Bleichen LiteraTour“ am 10. Juli

„Bleichen LiteraTour“: Sehen, schmecken, hören, erleben – die ganze Welt in einem Viertel

Im Rahmen des Seminars „Institutionen der Buchvermittlung“ mit Frau Nina Kuhn (Literaturvermittlerin aus Hamburg) zum Thema „Literaturkick“ veranstalten Buchwissenschaftsstudenten der Uni Mainz erstmals einen interkulturellen literarischen Spaziergang im Bleichenviertel (Mainz) am 10. Juli 2014, 17.15 -19.15, Startpunkt: Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49.

Die LiteraTour führt, unter Anleitung versierter Stadtführer, durch das Bleichenviertel – mit dem Ziel Italien, Portugal, Vietnam, Syrien sowie die Welt des Islams ein bisschen besser kennenzulernen.  Begleitet von kleinen, kulinarischen Köstlichkeiten werden in landestypischen Restaurants und Lebensmittelmärkten Geschichten und Gedichte zunächst in der jeweiligen Landessprache, dann von Schauspielstudenten auf deutsch vorgetragen.

Eingebettet in die Zeit der Fußballweltmeisterschaft bildet die „Bleichen LiteraTour“ eine schöne Klammer, da auch dort verschiedene Nationen aufeinander treffen. Diese Veranstaltung soll auf eine andere Weise zusammen bringen: Wo die WM in einem sportlichen Kontext verbindet, möchte die LiteraTour auf eine kulturelle, ja literarische Art und Weise, verschiedene Kulturen einander näher bringen.

Karten für die „Bleichen LiteraTour“ kosten 7 Euro (ermäßigt 4 Euro) und können unter folgender Adresse bezogen werden: Anmeldung.LiteraTour@uni-mainz.de

Bei Interesse und weiteren Fragen stehen die OrganisatorInnen unter folgender Telefonnummer: 01525 3445554 (Maren Boguslawski) sowie unter: Anmeldung.LiteraTour@uni-mainz.de zur Verfügung.

Programmflyer außen
Programmflyer innen

Back To Top